Rechtsextremismus

Definition:

Unter dem Begriff „Rechtsextremismus“ versteht man politische Bestrebungen, die einen demokratischen Verfassungsstaat ablehnen und bekämpfen.

Ideologie des Rechtsextremismus:

  • gegen Idee der Menschenrechte, v.a. gegen die Gleichheit aller Menschen vor dem Gesetz

        →  Fremdenfeindlichkeit*, Antisemitismus*, Nationalismus

  • wollen einen autoritären Führungsstaat errichten

        → Wahlen, Opposition, Gewaltenteilung würden in so einem Staat wegfallen

Bedeutsame rechtsextreme Parteien in Deutschland:

  • DVU → Deutsche Volksunion
  • REP → Republikaner
  • NPD → Nationaldemokratische Partei Deutschlands
  • außerdem gibt es mehrere eher unbedeutsame und kleine rechtsextreme Parteien

Aktuelle Situation in Deutschland:

  • Rechtsextremismus hat in den letzten Jahren stark zugenommen
  • Zunahme rechtsextremer Gewalttaten
  • Rechtsextremisten im Untergrund sehr aktiv

        → schwieriger zu bekämpfen

  •  v.a. Jugendliche in ländlichen Regionen anfälliger für rechtsextreme Einstellungen wegen häufiger Perspektivlosigkeit und mangelnder Möglichkeit der Freizeitgestaltung

         Mögliche Ursachen

  • Arbeitslosigkeit
  • mangelnde Perspektiven der Jugendlichen
  • Desintegrationserfahrungen / Angst vor gesellschaftlicher Desintegration
  • politische Unzufriedenheit

 *Definitionen:

  • Fremdenfeindlichkeit bezeichnet eine ablehnende, oft auch aggressive Haltung einer sozialen Gruppe oder eines Einzelnen gegenüber Menschen aus anderen Kulturen
  • Antisemitismus meint eine Abneigung oder Feindschaft gegenüber Juden