nahe Osten

Vor fünf Jahren wurde der Arabische Frühling in Tunesien ausgelöst. Der Wille nach Freiheit und Demokratie setzte sich bald auch in Ländern wie Ägypten, Libyen oder Syrien um. Es war der Anfang einer Revolution getragen von jungen Menschen, welche sich ihr Recht in die eigenen Hände nehmen wollten. Jedoch konnte der Traum, Syrien in ein demokratisches Land mit mehr Rechten und Freiheiten zu überführen, nicht verwirklicht werden.

Im Juni 2014 ruft der Islamische Staat (IS) das Kalifat aus und löst in Syrien und im Irak einen Krieg aus. Durch diese Konflikte wurde das Land auch wirtschaftlich schwer geschädigt. Seitdem verlassen immer mehr Menschen ihre Heimatländer um in anderen Ländern eine bessere und sicherere Zukunft zu beginnen.